Neues_Bild

Startseite

 
 

Der Verein

 

Vereinsgeschichte

 

Aktuelles

 

Veranstaltungen

 

Marine in Olpenitz

 

Gästebuch

 

Mitglieder Log

in

 

Impressum

 

Kontakt

 

Links

 

Geschichte

 

              Marineeinheiten
      5. Schnellbootgeschwader
 

Ab Aufstellungsbeginn im Herbst 1959 war das 5. Schnellbootgeschwader mit seinen 10 Booten der Klasse 140 und dem Tender "Main" für die ersten Jahre seines Bestehens in Neustadt/Holstein zu Hause. Am 5. Februar 1968 verlegte es dann in seinen neuen Heimatstützpunkt Olpenitz. Die in Kappeln und Umgebung wohnenden "Ortsverheirateten" Geschwaderangehörigen ausgenommen, wohnte der Großteil der rund 500 Soldaten des Geschwaders während der Hafenliegezeiten hier im Stützpunkt in zugeteilten Landunterkünften.
Von Juni 1974 bis August 1975 erfolgte die Umrüstung des Geschwaders auf 10 neue, inzwischen auch mit einem Gefechtsinformations- und Datenübertragungssytems ausgerüsteten und  mit 4 Flugkörpern MM 38 ausgestatteten Schnellbooten der Klasse 148

© Marineverein Porto Sando e.V
 

In Gedenken

 

nach oben

 
 
p6087_haeher

Schnellboot "Häher" P 6087


 

Schnellboot Klasse 140


Verdrängung 190 t, Länge 42,6 m, Breite 7,1 m, Tiefg. 2,20 m
Besatzung 39 Mann
Geschwindigkeit 40 Kn Antrieb 4 Dieselmotoren ges. 14600 PS, 4 Schrauben
Bewaffnung 2 Geschütze 40 mm Bofors, 4 Torpedos

Storch
Schnellboot "Storch" P 6152
 

Schnellboot Klasse 148


Verdrängung 265 t, Länge 47 m, Breite 7 m, Tiefg. 2,1 m
Besatzung 30 Mann
Geschwindigkeit 38 Kn Antrieb 4 Dieselmotoren ges. 14400 PS, 4 Schrauben
Bewaffnung: 1 Geschütz 40 mm
1 Geschütz 75 mm
   4 Flugkörper MM 38

Der Tender "Main" hatte die Aufgabe, die Boote bei Übungen und Manövern in See mit Kraftstoff, Wasser, Öl, Proviant, Munition und Proviant zu versorgen. Außerdem war eine Systemunterstützungsgruppe für die Instandsetzung ausgefallener Anlagen und Geräte eingeschifft.
Dies galt sowohl für den alten Tender "Main" A 63 wie auch später für den neuen Tender       A 515

jps_a63_main_01
a_515_main
Tender "Main" A 515

Tender "Main" A 63


Der Tender hatte folgende Einsatzdaten:


 
Länge über alles99Meter


Breite12 Meter


Tiefgang4Meter
Verdrängung       2370Tonnen
Geschwindigkeit  20,5Knoten
Antrieb  6 Dieselmotoren 11400 PS auf 2 Schrauben
 
Bewaffnung  Radar gesteuerte Feuerleitanlage M 4
 2 Türme, Kaliber 100mm
 4 Geschütze, Kaliber 40 mm
 1 Sonaranlage
Besatzung  5 Offiziere
18 Portepeeunteroffiziere
36 Unteroffiziere
65 Mannschaften
Quelle: "25 Jahre Marinstützpunkt Olpenitz" und eigene kenntnisse
Mit freundlicher Genehmigung des Fregattenkapitäns a.D. Hein Solterbeck

 
Leider ist die Seite des 5. SchnellbootGschwaders aus dem Netz verschwunden.

5._SG